Wir haben ihn, den Kenntnisnachweis nach §21d

/, News/Wir haben ihn, den Kenntnisnachweis nach §21d

Wir haben ihn, den Kenntnisnachweis nach §21d

Der Kenntnisnachweis durch eine vom LBA anerkannte Stelle (LuftVO Paragraph 21d)

Möchten man eine Drohne oder Multikopter mit einem Abfluggewicht von mehr als 2kg ab dem 01. Oktober 2017 fliegen, dann benötigen man zwingend den Kenntnisnachweis einer durch das LBA anerkannte  Stelle. Aber auch für Flüge mit Koptern unter zwei Kilogramm ist der Nachweis nach Paragraph 21d Voraussetzung, sobald man Ausnahmegenehmigungen für Verbote nach § 21b Luftverkehrs-Ordnung (LuftVO) beantragt. Oder beispielsweise in einem Gebiet fliegen muss, in dem die Behörden per Allgemeinverfügung der lokalen Behörde einen Kenntnisnachweis unabhängig vom Gewicht des Fluggerätes verlangen.

Gewerblich oder Privat? § 21d oder § 21e, was sind die Unterschiede???

Ein Erwerb des Kenntnisnachweises nach § 21e (Luftsportverband) setzt das ausschließliche nicht gewerbliche Fliegen voraus und kann ab einem Alter von 14 Jahren durch einen Modellsportverband erworben werden. Sobald das Fluggerät auch nur in Einzelfällen zu gewerblichen Zwecken geflogen wird, ist die nach § 21e ausgestellte Bescheinigung nicht ausreichend.

Stand November 2017, gibt es noch keine Online-Prüfung für den Nachweis nach § 21d. D.h. man muss zwingend zu einer vom LBA zertifizierten Stelle um die Prüfung abzulegen.

Ich habe meinen Kenntnisnachweis nach § 21d bei FF-Multicopter ‚erworben‘. Mit dem zur Verfügung gestellten online Quiz, kann man sich auf die Prüfung vorbereiten. Dies hat bei mir und meinem Kollegen wunderbar geklappt und wir konnten den Nachweis mit minimalen Kosten von 129€ erlangen.

Die Teilnahme zum Kenntnisnachweis ist eine theoretische Prüfung wo der Teilnehmer 75% der Fragen jeden Fachgebietes – A) Luftrecht & Luftraumordnung, B) Meteorologie, C) Anwendung/Flugbetrieb & Navigation – richtig beantwortet haben muß. Mit bestandener Prüfung des Kenntnisnachweises erhält jeder Teilnehmer den Drohnenführerschein.

 

2017-11-18T23:17:23+00:00 Drohnen, News|