Virtuellen Rundgang Kongresssaal

Virtuellen Rundgang Kongresssaal

Virtuellen Rundgang Kongresssaal
im Kongress am Park Augsburg

Wir stellen Ihnen Kongress am Park in einem interaktiven 360 Grad virtuellen Rundgang vor.

Seit 2012 strahlt das denkmalgeschützte Kongresszentrum wieder in neuem Glanz. Das Sichtbetongebäude aus dem Jahr 1972 wurde zwei Jahre lang umfassend renoviert, energetisch saniert und technisch auf dem neuesten Stand gebracht.
Neben dem großen Kongresssaal für bis zu 1.400 Personen steht noch ein kleiner Saal für 330 Teilnehmer, zwei helle Foyers mit einer Ausstellungsfläche von 1.280 qm zur Verfügung. Sieben weitere Tagungsräume für bis zu 140 Personen sind als Workshopräume oder Pressezentrum geeignet.

Der Kongresssaal ist geeignet für Veranstaltungen aller Art: Ob Kongresse & Tagungen, Firmenevents, Konzerte mit Orchester und Chor, oder Theateraufführungen und Musicals, Konzerte, Gala-Abende oder festliche Bälle.

Virtuellen Rundgang Kongresssaal

Das absolute Highlight ist der 825 m² große Saal mit einer Bühne von rund 200 m².

 

Der virtuelle Rundgang besteht aus mehreren 360 Grad Panoramen im außen- und innen- Bereich. Die benachbarten Panoramen sind über sogenannte Hotspots miteinander verbunden. Auf diese Weise kann der Betrachter durch verschiedene Szenen interaktiv geführt werden. Die Navigation erfolgt über die Hotspots oder über den Gebäudeplan, den Sie über die Menüleiste am rechten Bildschirmrand anzeigen können.
Mit dem Mausrad können Sie den Zoom Bereich verändern und Details aus der Nähe anschauen.
In der virtuellen Tour sind unter anderem auch Multimediadateien wie Videos, Hintergrundmusik und Bilder eingebunden.


Vorteile von virtuellen Rundgängen

Kugelpanoramen und virtuelle Touren sind die perfekten Medien nicht nur für Innenräume sondern auch für Landschaften und ganze Städte. Hochauflösende Panoramen ergänzt mit Luftaufnahmen ermöglichen wunderbare Perspektiven. Sie sind ideal für Tourismus und Städte, die ihre Sehenswürdigkeiten optimal präsentieren wollen. In diesen interaktiven Rundgängen kann sich der Betrachter frei und aktiv im Raum bewegen.
Folgen Sie diesem Link für weitere Beispiele von virtuellen Rundgängen.

3D-Laserscanning mit dem BLK360

Leica blk360 Laser Scanner in der Praxis

Wir erfassen und visualisieren Gebäude, Räume und Gelände mit moderner Laserscanning Technologie

3D-Laserscanning kommt heute in sehr vielen Bereichen zum Einsatz, bei denen es auf eine schnelle, genaue und kostengünstige Erfassung der Topographie ankommt. Typische Anwendungen sind das verformungsgerechte Aufmaß, das Fassadenaufmaß und die Gebäudedokumentation. Aus den Laserscann Ergebnissen lassen sich beispielsweise Volumen, Flächen, Grundrisse und Schnitte und vor allem auch aktuelle Pläne ableiten. Von den Vorteilen des High-Definition Surveying profitieren nicht nur Vermessungsingenieure, sondern auch Auftraggeber und Anwender von VR – Virtual Reality Systemen. An diesem Punkt kommen wir ins Spiel und nutzen die neue Technologie um die reale Welt in virtuelle Welten zu transformieren.

Die Werbung zum Leica BLK360 verspricht: Eine Revolution im Bereich des 3D Scannings. Der BLK360 ist der kleinste und zugleich leistungsstärkste Scanner seiner Klasse. Scanning, Panoramabilder und Thermalbilder alles in wenigen Minuten, mit einer Reichweite von bis zu 60m. Mit einem Gewicht von 1,1 kg ist der BLK360 ein absolutes Leichtgewicht.

Wir haben den BLK360 inzwischen auf Herz und Nieren testen können. Mehrere Objekte, Gebäude, Innenräume sowie Grundstücke haben wir damit erfasst und die Ergebnisse mit Photogrammetrisch erfassten 3D Modellen verglichen.

Hier ein kurzer Bericht zu unseren Erfahrungen des 3D-Laserscanning mit dem Leica BLK360. Für diesen Bericht haben wir exemplarisch einen relativ einfachen Raum, den Viktoriensaal im Neuen Schloss Schleißheim, gewählt. Der Viktoriensaal hat eine Größe von 15m x 13m und eine Raumhöhe von etwa 12m.

Die Vorbereitung

Bevor man sich zum Objekt der Begierde begibt, muss man sich einen genauen Plan überlegen, wo und wie oft man den BLK360 im Raum positioniert. Auch ein Laserstrahl geht nicht um die Ecke. D.h. man muss dafür sorgen das der Laserstrahl trotzdem in jede Ecke, bzw. alle verdeckten Wände des Raumes treffen kann, um diesen bis ins letzte Detail erfassen zu können.
Der Laser hat zwar 60m Reichweite, aber selbst in diesem Raum, muss man den Scanner mindestens 6 mal scannen lassen, damit er möglichst alle Ecken des Raumes erfassen kann. Problematisch sind in diesem Fall z.B die Fensterleibungen, der Kamin und die nach hinten versetzten Fenster unterhalb der Decke in einer Höhe zwischen 8,30 m und 12 m. Bei dieser Raumhöhe muss man einen zweiten Scandurchgang in einer Höhe von etwa 10 m durchführen, um den oberen Bereich fehlerfrei abdecken zu können.

Laserscannen und die Zusammenführung in eine 3D-Punktewolke

Leica blk360 Laser Scanner in der Praxis

Der BLK360 verfügt über mehrere Sensoren und Kameras. Drei Kameras mit jeweils 15 Megapixel sind für die Fotoaufnahmen vorgesehen. Im ersten Durchgang nach dem Start wird ein spährisches Panorama mit einer Auflösung von 150 Megapixel aufgenommen. In den Einstellungen kann man sogar ein HDR Panorama erstellen, was deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt. Auf die Qualitätsmerkmale kommen wir später zu sprechen.
Im zweiten Durchgang erfasst der BLK360 berührungslos seine Umgebung und speichert jeden Punkt als dreidimensionale Punktwolke in seinem Koordinatensystem auf dem internen Datenspeicher ab. Der Scanvorgang dauert je nach Auflösung und HDR / Nicht HDR zwischen 2 und 20 Minuten. Der BLK360 kann als Stand-Allone-Gerät betrieben werden. Dazu betätigt man einfach den am Gerät den Aufnahmeknopf und startet den Scan. Die Daten werden auf dem 64GB internen Speicher gespeichert.

Gleichzeitig kann der BLK360 per WLAN mit einem ipad Pro verbunden werden um die Daten in Echtzeit mit Recap Mobile zu verarbeiten.

Um Recap Mobile nutzen zu können ist eine Autodesk Recap Pro Lizenz notwendig. Diese kann man z.B. auch Monatsweise bei Autodesk abrufen. Vorausgesetzt man hat die einzelnen Scan-punkte nicht zu weit auseinander platziert, führt Recap Mobile die Registrierung automatisch durch und erstellt eine zusammenhängende Punktwolke.

Leica blk360 Laser Scanner in der Praxis Recap pro registrierung

Recap Pro Mobile auf dem iPad: Links die Liste der aufgenommenen Positionen, rechts das Scann-Ergebnis, dargestellt als 2D Orthophoto. Die schwarzen Punkte zeigen die Position an der der BLK360 stand. Um Recap Mobile nutzen zu können ist eine Autodesk Recap Pro Lizenz notwendig. Diese kann man z.B. auch Monatsweise bei Autodesk abrufen. Vorausgesetzt man hat die einzelnen Scan-punkte nicht zu weit auseinander platziert, führt Recap Mobile die Registrierung automatisch durch und erstellt eine zusammenhängende Punktwolke.

Autodesk Recap Pro Mobile , Vermessung im Bild des BLK360
Autodesk Recap Pro Mobile , Vermessung im Bild des BLK360

In dem erzeugten Plan kann man recht schnell erkennen ob z.B. weitere Scanpositionen notwendig sind um den gesamten Raum abdecken zu können. Schaltet man von der Kartenansicht auf Realbild um, sieht man das ausgewählte Panorama. In diesem kann man bereits Vermessungen durchführen oder auch Notizen hinzufügen. Die weißen Kugeln zeigen den Standpunkt weiterer Scann-Punkte an.


Nachbereitung der 3D-Laserscann Daten

Die Nachbereitung der Daten erfolgt am Desktop PC mit dem Autodesk Programm Recap Pro. Dazu müssen die Daten vom iPad über das USB Kabel übertragen werden. Dies erfolgt komfortabel über Recap Pro. Falls die Registrierung bereits zuverlässig am iPad gemacht wurde, kann Recap Pro am Desktop das Projekt direkt registrieren. Manuelle Registrierung oder Teil-import der Daten ist natürlich auch möglich. Anzumerken ist allerdings der Umstand, dass man keine andere Möglichkeit hat an die Scann Daten des BLK360 heranzukommen. Der BLK360 besitzt weder eine auswechselbare Speicherkarte noch einen USB Anschluss.

Autodesk Recap Pro am Desktop: Import der Daten vom iPad und automatische Registrierung. Das Bild zeigt den blau markierten Standpunkt und stellt das aufgezeichnete Panorama dar.

Schaltet man statt der Panorama Ansicht die 3D-Ansicht an, so sieht man die Punktewolke und darin mit Kugeln dargestellt die übrigen Scann-Standpunkte.

Autodesk Recap Pro, registrierung der BLK360 Daten
Autodesk Recap Pro, Punktewolke der registrierten BLK360 Scanner Daten

Analyse, Vermessung und Fotodokumentation

Anhand des 3D-Gebäudemodells kann das Objekt bequem vom Schreibtisch aus begutachtet und analysiert werden.
Innerhalb des virtuellen Rundganges können Details geprüft und vermessen werden.

Autodesk Recap Pro Mobile , Vermessung im Bild des BLK360
Autodesk Recap Pro Mobile , Vermessung im drehbaren Panorama

Ebenso können direkt in der 360°  Panoramaansicht die jeweiligen Scan-Standpunkte geöffnet werden, um Abstände, Höhen usw. einfach und schnell einzumessen.
Zu guter Letzt kann man die Daten exportieren und ggf. in anderen Software Tools weiterverarbeiten.
Das Vermaschen zu einem fertigen, texturierten Modell geht auch mit Autodesk Recap Pro. Allerdings ist die Größe auf 30×30 m und maximal 20 Scan-Standpunkte limitiert. Größere Modelle müssen aufgeteilt oder eben mit anderer Software weiter vearbeitet werden.


Vergleich der erzeugten 3D Modelle

1. Photogrammetrie (Nicht bereinigtes 3D-Modell, erzeugt aus 503 Fotos)


Aufgrund starker Reflexionen am Boden und ungenügend Abstand der Kamera vom Boden, wurde der Parkettboden unsauber reproduziert. Problematische Stellen erkennt man auch an den Klimaanlagen vor den Fenstern. Solche glatten Oberflächen lassen sich schwerer erfassen, als Oberflächen mit deutlicher Struktur.

2. BLK360 Laserscanner (3D-Modell in mittlerer Auflösung, vermascht mit Autodesk Recap Pro)

Die geometrische Struktur des erzeugten Modells ist sehr sauber und scharf. Mit relativ wenig Zeitaufwand kann man einen Raum wie diesen dreidimensional erfassen. Durch die sehr wenigen Scann Positionen im Raum kann es leichter zu Löchern in der Struktur kommen, als wenn man mit Hunderten von Fotos den  Raum, aus deutlich mehr Blickwinkeln erfasst. Ein ganz gravierender Unterschied ist die schlechte Texturqualität.


Anmerkungen zum Leica BLK360

Positive Aspekte:

  • Leicht zum transportieren: Gewicht: ca. 1 kg, Höhe: 165 mm, Durchmesser: 100 mm
  • Stativadapter mit Schnellverriegelung erleichtert Montage und Demontage auf dem Stativ
  • Minimalistisches und Formschönes Design, die Plexiglaskuppel schützt das empfindliche Gerät
  • Laserklasse 1, kann somit bedenkenlos in Bereichen mit Publikumsverkehr, Museen etc. betrieben werden
  • kann als Stand-Allone Gerät (ohne iPad) betrieben werden, dadurch erhöhte Betriebszeit
  • einfach zu bedienen, bis auf ein paar WLan Verbindungsprobleme…
  • durch die iPad Anbindung hat man sehr schnell einen Plan und Übersicht Vorort
  • die erzeugte Punktewolke in mittlerer Auflösung ist für kleinere Objekte durchaus ausreichend

Negative Aspekte:

  • Der BLK360 ist nur im Akku Betrieb nutzbar. Keine Möglichkeit das Gerät am Stromnetz / Netzteil zu betreiben. Selbst im Büro zum herunterladen der Daten ist ein Akku leer bis man 50 Scann-Positionen auf das iPad übertagen hat
  • Kein wechselbarer Datenspeicher. Auf den internen 64Gb Datenspeicher können etwa 100 Scann-Vorgänge abgespeichert werden, bis der Datenspeicher voll ist. Danach muss man diesen löschen um neue Positionen scannen zu können. Da ich immer eine Sicherheitskopie meiner Daten anfertige, dauert es leider sehr lange bis diese Daten auf ein zweites iPad übertragen werden.
    Zu allem Überfluss ist danach mindestens ein Akku des BLK360 leer. Dieser Vorgang kann leider nur über WLAN ausgeführt werden.
  • Die Qualität der Bilder erinnert an Handy Fotos der ersten Generation. Für Vermessungsaufgaben mag diese Qualität ausreichen, für das visualisieren von Räumen und Objekten in Virtual Reality, ist die Bildqualität in jeder Hinsicht ungeeignet. Die HDR Aufnahmen bieten zwar etwas mehr Dynamikumfang, dafür haben Sie einen totalen Farbstich und sind aufgrund der geringen Auflösung und Schärfe auch nicht besser.
    Für dunkle Räume sollen 3 LEDs als Blitzlicht dienen. Diesen Test haben wir uns gespart, denn eine Kamera die bei Tageslicht keine gute Bilder liefert, tut dies in der Dunkelheit ebenso nicht.
  • Die Wärmebild Kamera wird in der aktuellen Firmware Version noch nicht unterstützt, daher konnten wir diese nicht testen.
  • Leider verfügt der BLK360 nicht über einen Neigungssensor. Damit stehen die erzeugten Punktwolken auch nicht “im Wasser”.
    Diesen Aspekt muss man insbesondere in der Auswertung berücksichtigen bzw. die Messanordnung anpassen.
  • Keine freie Wahl der Software. Im ersten Ansatz muss mindestens ein Monats Abo für Autodesk Recap Pro gekauft werden um die Daten vom BLK360 verarbeiten zu können. Nach Ablauf des Recap Pro Abos kann man seine eigenen Daten auf dem iPad nicht einmal mehr öffnen, um sie jemanden zeigen zu können! Ohne ein gültiges Abo verweigert die App ihren Dienst und selbst lokale Daten auf dem iPad sind somit nutzlos.

BLK360 Geschwindigkeit

Es gibt 3 Einstellungen für das Scannen mit einem BLK360. Je nach gewählter Stufe wird in einer geringen, mittleren oder hohen Auflösung gescannt.

  • geringe Auflösung – Scanzeit ca. 2 min inkl. Fotoaufnahmen
  • mittlere Auflösung – Scanzeit ca. 3 min inkl. Fotoaufnahmen
  • hohe Auflösung – Scanzeit ca. 5 min inkl. Fotoaufnahmen
  • Schaltet man den BLK360 auf HDR Aufnahme, so verlängert sich die Aufnahme Zeit deutlich. So dauert z.B. die mittlere Auflösung mit HDR Foto etwa 8-9 Minuten, je nach Lichtsituation.

Einsatzgebiete für 3D Laserscan Technik in Kombination mit Photogrammetrie

Wir erfassen, bearbeiten und liefern Ihnen eine präzise, schnelle und umfassende dreidimensionale Datenmodelle Ihrer Räume, Gebäude und Anlagen. Insbesondere bei komplexen, großen und verwinkelten Flächen stellt diese Art der Laser-Erfassung von Gebäuden ein äußerst präzises Verfahren dar. In Kombination mit Luftbild Photogrammetrie und Nahbereich Photogrammetrie können wir maximale Qualität zu erschwinglichen Preisen anbieten.

  • Laserscanning in der Spieleentwicklung (VR – Virtual Reality) sowie CGI und visuelle Effekte
    3D-Laserscanning vereinfacht den Prozess der Spieleentwicklung wesentlich: Ohne großen Zeitaufwand lassen sich Objekte einscannen, in jeder Größe, vom kleinen Kieselstein bis hin zu Bergen, Burgen und Schlössern.
  • Filmbranche
    die Erfassung von Drehorten bietet viele Vorteile. Egal ob bei der Vorab-Visualisierung und dem anschließenden Storyboarding
  • Location Scouting
    den zukünftigen Drehort virtuell besichtigen und allen am Dreh beteiligten Personen digital präsentieren

Zu guter Letzt noch ein Flug durch die Punktewolke …

Breitachklamm Virtueller Rundgang

Breitachklamm Virtueller Rundgang Winterwanderung 360 Grad Video

Breitachklamm Virtueller Rundgang in verschneiter und vereister Landschaft

Von Tiefenbach aus führt die Winterwanderung über den Eingang direkt in die Tiefen der Breitachklamm. Die Klamm ist die tiefste und sicherlich eine der eindrucksvollsten Felsenschluchten in Mitteleuropa. Gleichzeitig gehört sie zu den schönsten Naturgeotopen in Bayern. Insbesondere im Winter sind die gefrorenen Eisformationen entlang des gut ausgebauten, sich durch die Klamm schlängelnden Wanderweges ein außergewöhnliches Naturerlebnis.
Text: Oberstdorf.de


Klicken Sie im Bild rechts oben auf das Vollbild Symbol. Danach können Sie das Bild mit Hilfe der Maus bewegen.
Halten Sie die linke Maustaste gedrückt, während Sie den Mauszeiger im Bild verschieben um die Perspektive im Panorama zu ändern.
Mit dem Mausrad können Sie den Zoom Bereich verändern und Details aus der Nähe anschauen.

Ziel der virtuellen Rundganges war es die Breitachklamm aus einer ungewöhnlichen Perspektive einzufangen. Es wurden insgesamt über 50 Panoramen und ein 360 Grad Video erstellt. Auf Grund der gewählten Perspektive wurde diesmal kein schweres Equipment eingesetzt sondern eine leichte Kamera. Diese wurde an den schönsten Aussichtspunkten ferngesteuert.

360° Video Breitachklamm Winterwanderung

Luftbild Photogrammetrie

Luftbild Photogrammetrie Rekonstruktion Kirche Museen Fassaden

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit des Multikopters besteht in der Luftbild Photogrammetrie. Die Photogrammetrie stellt ein Vermessungsverfahren dar, bei dem mit Hilfe von Bildern eine räumliche Rekonstruktion von Objekten erfolgt. Die Photogrammetrie wird dabei unter anderem für topografische Aufnahmen und für die Erstellung von 3D Modellen genutzt. Damit eröffnet sich ein sehr weiter Anwendungsbereich von Katastermessungen, Flächen und Volumenberechnungen bis zur Baufortschrittsdokumentationen, Vermessung von denkmalgeschützten Gebäuden, Burgen, Schlössern und auch archäologischen Ausgrabungen.

Luftbild Photogrammetrie dient in der Regel nicht nur der Erstellung und Fortführung topographischer Karten und Orthophotos, der großmaßstäbigen Punktbestimmung in Liegenschaftskatastern und zur Flurbereinigung. Aus den Daten können auch digitale Geländemodelle (DGM) abgeleitet werden. Die Landnutzungserhebung sowie Umwelt- und Leitungskataster profitieren ebenfalls von den Resultaten der Luftbild Photogrammetrie.
Vermehrt werden die Date für
Die Navigation wird mit vordefinierten GPS-Wegpunkten durchgeführt, um ein bestimmtes Gebiet systematisch abfotografieren zu können. Dies lässt sich auch zu einem beliebigen Zeitpunkt wiederholen, um zum Beispiel eine Entwicklung zu dokumentieren.
Die Luftbildaufnahmen werden mit genauen GPS Koordinaten sowie der Flughöhe abgespeichert und werden später von der entsprechender Software wie Agisoft Photoscan, Pix4D, CaptureReality, Autodesk Recap Photo oder vergleichbaren berechnet. Dort werden auch GCPs eingefügt.
Das Berechnen kann für einige 100 Bilder durchaus einige Stunden dauern. Je nachdem welche Einstellungen und Ansprüche man an die Auflösung hat.

 

3D Modell vom Bismarckturm am Starnberger See

Das 3D Modell vom Bismarckturm war der erste Versuch und liegt bereits einige Jahre zurück. Das 3D Modell wurde aus 130 Luftbildern erstellt, die rund um den Turm in unterschiedlichen Höhen aufgenommen wurden.

Bismarckturm 3D Starnberger See

Einsatzgebiete für 3D Laserscan Technik in Kombination mit Photogrammetrie

Wir erfassen, bearbeiten und liefern Ihnen eine präzise, schnelle und umfassende dreidimensionale Datenmodelle Ihrer Räume, Gebäude und Anlagen. Insbesondere bei komplexen, großen und verwinkelten Flächen stellt diese Art der Laser-Erfassung von Gebäuden ein äußerst präzises und doch preisbewusstes Verfahren dar. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie im Bereich der Bauwirtschaft, des Facility Managements oder im Einzelhandel zu Hause sind.

Virtual Reality auf den Medientagen

Nebelhorn Gleitschirmflug Simulator Flug Oberstdorf 360 Grad Video

Wir präsentieren unsere neue VR Experience “Gleitschirmflug Simulator”

Nehmen Sie Platz in unserem Gleitschirm und erleben Sie einen echten 360 Grad Gleitschirmflug vom Nebelhorn über verschneite Landschaften.
Besuchen Sie uns am Stand von Design4real in der “Immersive Media Area”

360 Grad Immersion sehen und erleben

Mit kreativem Einsatz von 360-Grad-Inhalt lässt sich sowohl eine mentale, als auch eine physikalische Immersion erzeugen, die den Zuschauer in ihren Bann zieht und so ein besonderes Erlebnis schafft.

Das MedienNetzwerk Bayern präsentiert auf der IMMERSIVE MEDIA AREA im Messebereich der MEDIENTAGE (Foyer Erdgeschoss)  jeden Tag von 10.00 bis 18.00 Uhr VR, AR und 360° zum Anfassen und Erleben!

Von Mixed Reality Brille über VR-Playstation bis hin zur HoloLens – laufend bereichern neue Technologien den Markt der Virtual und Augmented Reality sowie der 360°-Medien.

Viele Unternehmen und Medienhäuser machen bereits Erfahrungen mit der Entwicklung von 360°-Formaten für ihr Portfolio, ihr journalistisches Medienangebot oder auch ihre Unternehmenskommunikation und Marketingstrategie.

In der Immersive Media Area präsentieren die führenden Technologieanbieter ihre neuesten Devices. MEDIENTAGE-Besucher können sie dort direkt ausprobieren und in virtuelle Welten eintauchen. Sie haben die Möglichkeit, neue Medienformate zu testen und direkt mit ihren Schöpfern ins Gespräch zu kommen.

In Keynotes, Case Studies und Talks bieten führende Experten und Strategen aus unterschiedlichen Medienbranchen ein Update zu aktuellen Trends und Strategien und zeigen ihre Geschäftsmodelle und Produktinnovationen rund um VR, AR und 360°.

Wir sind als Aussteller mit unserem Partner Design4real auf der IMMERSIVE MEDIA AREA vertreten.

 

Oktoberfest 360 Grad Video Produktion

Oktoberfest 360 Grad Video Produktion vr münchen app rundgang oculus brille samsung gear virtual reality agentur

Wir waren mit der 360 Grad Kamera dabei: “O’zapft is”! heißt es wieder auf dem Münchner Oktoberfest. Mit zwei Schlägen – wie bereits 2016 – zapfte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter am Samstag pünktlich um 12 Uhr das erste Fass Bier an. Damit war das 184. Oktoberfest offiziell eröffnet. Ministerpräsident Horst Seehofer erhielt traditionsgemäß die erste Maß Festbier.
Die Maß Bier kostet dieses Jahr bis zu 10,95 Euro, 25 Cent mehr als im Vorjahr. Bis zum 3. Oktober werden etwa sechs Millionen Besucher zum größten Volksfest der Welt erwartet.

Oktoberfest 360 Grad Video Produktion auf der Wiesn

Bei strömendem Regen würde so gut wie niemand sein geliebtes 360 Grad Kamera System der Nässe aussetzen. Selbst wenn die Kameras wasserdicht wären, würden die Wassertropfen auf der Linse zu unschönen und unscharfen Bildern führen. Aber auch dafür hatten wir heute eine simple Lösung parat. Ein kleiner Regenschirm direkt über der 360 Grad Kamera konnte die Videoaufnahmen retten. Trotz strömendem Regen konnten wir den gesamten Festzug der Wiesen-Wirte im 360 Grad Video festhalten.

Das spannendste waren natürlich die Fahrten mit den zahlreichen Fahrgeschäften. Unsere 360 Grad Kamera war doppelt am Handgelenk gesichert und so durften wir auf Nachfrage, in den meisten Fahrgeschäften filmen.  Hier ein kurzer Trailer der rasantesten Fahrten mit Fünfer-Looping Achterbahn, Top Spin, Freefall-Tower, Karussells mit Überschlag, und anderen wilden Fahrgeschäften.

Die Oktoberfest 360 Grad Videos können Sie auch direkt mit der Samsung VR App anschauen. Starten Sie dazu einfach die Samsung VR App, setzen ihre VR Brille auf und suchen nach Oktoberfest…

Rund sechs Millionen Besucher werden 2016 beim größten Volksfest der Welt erwartet, das diesmal einen Tag länger bis zum 3. Oktober dauert. Insgesamt gibt es dieses Jahr auf dem Oktoberfest 14 Festzelte, 113 weitere gastronomische Betriebe und 115 Belustigungs- und Fahrgeschäfte. Die Maß Bier kostet zwischen 10,40 Euro und 10,70 Euro.

An allen Eingängen zur Festwiese ist Sicherheitspersonal positioniert, das im Einzelfall Kontrollen durchführt.
Auf dem Oktoberfest sind Rucksäcke und große Taschen grundsätzlich verboten. Auch Hunde dürfen nicht mitgeführt werden!

In jedem Jahr findet am letzten Wiesntag das traditionelle Böllerschießen statt

Zum Schluss wird es auf der Wiesn nochmal richtig laut: Wer sich am letzten Tag um 12:00 Uhr an der Bavaria einfindet, wird Zeuge einer ur-bayerischen Tradition: Dem Böllerschießen. Da das Oktoberfest, durch den Tag der Deutschen Einheit, 2017 zwei Tage länger dauert, fällt das traditionelle Böllerschießen auf Dienstag den 03. Oktober 2017.

Während der Wiesnzeit herrscht absolutes Flugverbot für Drohnen oder Multicopter.

Weitere Informationen findet man auf der offiziellen Webseite: oktoberfest.de

360 Grad Video Rundfahrt

Königssee 360 Grad Video Rundfahrt

360 Grad Video Rundfahrt mit dem Ruderboot über den Königssee

Wir haben den Königssee an einem Tag in der voller Länge mit dem Ruderboot erkundet und dabei die Sehenswürdigkeiten in einem 360 Grad Video festgehalten. Die 360 Grad Video Rundfahrt wurde mit 360 Grad Kameras aufgezeichnet. Den 360 Grad Film können Sie auf unserem Youtube Kanal mit einer VR Brille anschauen.

Wir haben uns das Ruderboot von dem Ruderbootsverleih direkt an der Seelände Königssee augeliehen. Da wir zu zweit gerudert haben, sind wir recht zügig vorangekommen. Durch die vielen Zwischenstopps, um die Natur zu genießen und um zu Filmen, neigte sich der Tag doch recht schnell zu Ende. Am spät Nachmittag war die Zeit doch etwas knapp und wir mussten uns die Kräfte gut einteilen. Nach der Rückfahrt von etwa 7,5 Km hatten wir dann doch die eine oder andere ohne Blase an den Händen. Ein paar Handschuhe haben das schlimmste verhindert.

Der Königssee der mit seiner Wasserqualität als einer der saubersten Seen Deutschlands gilt, liegt als lang-gestreckter Gebirgssee im Berchtesgadener Land. Mit einer Länge von rund acht Kilometern und einer Tiefe von 192 Metern bleibt der See auch im Hochsommer recht kalt.
St. Bartholomä, das bekannte Wahrzeichen des Königssees, ist für die meisten Besucher nur mit dem Schiff erreichbar. Die Bayerische Königsseeschiffahrt war bereits 1909 äußerst fortschrittlich und Umweltbewusst. Seit dieser Zeit kann man den Königssee mit Ruderbooten und mit umweltfreundlichen Elektromotorbooten befahren.

Nur 250 Meter von der Seelände, dem erschlossenen Nordufer des Königsees entfernt, liegt die baumbewachsene Insel Christlieger.
Mit einer Länge von 61 Metern und einer Breite von 26 Metern ist es eine sehr kleine Insel.
Auf der Insel steht eine 1,80 Meter hohe Statue des Heiligen Johannes von Nepomuk, dem Schutzpatron der Schiffer und Flößer.

Königssee 360 Grad Video Rundfahrt, Erkundungsfahrt mit dem Ruderboot

Von der Insel sind wir vorbei an den steilen Felswänden über den ganzen Königssee bis nach St. Bartholomä und Salet gerudert. Dabei sind uns viele Elektroboote begegnet die jeweils mitten im See anhalten. Der Bootsführer bläst mit einer Trompete das weltberühmte Königssee-Echo an der Königsee Echowand.

Die Rundfahrt mit dem Ruderboot war zwar anstrengender als mit dem Elektroboot, aber dafür wird man mit exklusiven Ausblicken belohnt, die man von einem voll besetzten Touristen Boot aus nicht zu sehen kriegt.
Wenn Sie also etwas Zeit und Kraft haben, sollten Sie den See mit dem Ruderboot erkunden und das Touristenboot den Leuten überlassen die keine Abenteuerlust verspüren.

Gopro Omni 360 Grad Kamera

Aerofotografie omni rig gopro actionvr 3D 360 grad video

Mit einer am Boot fest installierten 360 Grad Kamera, haben wir die gesamte Fahrt als Zeitrafferaufnahme aufgezeichnet. Durch die Bewegungen des Bootes während des Ruderns, wurden die einzelnen Bilder im Zeitraffer aus verschiedenen Winkeln aufgenommen, die wiederum zu einem sichtbaren Zittern im Video führen. Die Schwierigkeit in der Postproduktion bestand darin, das Video so zu stabilisieren, dass der Horizont während der Fahrt immer waagerecht bleibt und die Fahrtrichtung des Bootes beibehalten wird.

Aufgrund des ausgewiesenen Naturschutzgebietes Berchtesgadener Land, haben wir keine Drohne eingesetzt. Leider sieht man trotz eindeutiger Bestimmungen immer wieder unvernünftige Zeitgenossen die solche Regelungen missachten. Die Folgen sind dann negativ Schlagzeilen und weitere Auflagen wie. z.B. den Kenntnisnachweis & Flugkundenachweis – Drohnen-Führerschein

 

360 Grad Wintersport Video Produktion

360 Grad Wintersport Video Produktion drohne kopter luftbild luftaufnahme

360 Grad Wintersport Video Produktion

Skispringen, Skifliegen, Bob, Gleitschirmfliegen, Free-ride, Eisbach surfen und vieles mehr…

360 Grad Wintersport Video Produktion, Zusammenfassung der Wintersport Aktivitäten 2016/2017

Trotz ein paar Wetter-bedingten Terminverschiebungen konnten wir all unsere Aufträge zur vollsten Zufriedenheit ausführen und sehr viele Erfahrungen in Bezug auf Live Events sammeln. Bei entsprechender Koordination mit den Verantwortlichen konnten wir auch all unsere Technik von Drohnen, cable cams und Seilwinden sinnvoll einsetzen, ohne in Konflikt mit Bestimmungen während den Veranstaltungen zu geraten.

Bereits im Vorfeld, im Herbst 2016 haben wir bei noch angenehmen Temperaturen die technischen Voraussetzungen für die aufwendigen 360 Grad Video Produktionen geschaffen. Mit einem erfahrenen Skispringer wurden verschiedene Kameras getestet um für den Skispringer einen sicheren und andererseits für den Zuschauer die best-mögliche Perspektive zu definieren. Es wurden mehrere Sprünge absolviert und dokumentiert um diese Szenen während der Vierschanzentournee mit dem Vorspringer wiederholen zu können.

1. Vorbereitungen für die Vierschanzentournee, im Auftrag für Audi Deutschland
Eine Woche vor Beginn der Vierschanzentournee waren wir mit einem Konvolut von neun 360-Grad-Kamerasystemen und unserer speziellen 360-Grad-Videodrohne ,Vorort in der Erdinger Arena Oberstdorf und haben zwei Tage lang gefilmt. Die Videos wurden über Weihnachten fertiggestellt und konnten rechtzeitig zu Beginn der Vierschanzentournee von Audi Deutschland den begeisterten Skisprung-Fans mit Hilfe von Samsung Gear VR Brillen gezeigt werden.

Im o.g. 360 Grad Video sind noch folgende Aktivitäten zu sehen:
2. Innsbruck Eiskanal, Skeleton
3. Skispringen Innsbruck
4. Gletscherspalte am Pitztaler Gletscher
5. Abstieg in die Gletscherspalte
6. Gleitschirmfliegen über das Gipfelhaus am Nebelhorn
7. Vorspringer Jaka Rus springt mit 360° Helmkamera in die voll besetzte Erdinger Arena während der Vierschanzentournee
8. Fallschirmsprung aus dem Hubschrauber, Landung in der Erdinger Arena während der Vierschanzentournee
9. Eröffnung der Heini Klopfer Skiflugschanze Oberstdorf
10. Vorspringer Jaka Rus fliegt mit unserer 360° Helmkamera über die Skiflugschanze Oberstdorf
11. Freerider in Tirol
12. Eisbach Surfer in München
13. Abschluss der Vierschanzentournee

Kunden Referenzen Winter 2016

Vierschanzentournee Oberstdorf

Vierschanzentournee Oberstdorf 360 grad video erlebnis

Ein 360 Grad Video Skisprung-Spektakel der besonderen Art lockt die Wintersportfans zur Vierschanzentournee Oberstdorf

Wir haben die Herausforderung angenommen nicht nur um mitzufiebern, sondern während der Vierschanzentournee eine 360 Grad Video Produktion und VR Erlebnis der besonderen Art zu produzieren.

Zusammenfassung der Vierschanzentournee Oberstdorf als 360° Video

Bereits im Vorfeld, im Herbst 2016 haben wir bei angenehmen Temperaturen, die technischen Voraussetzungen für die aufwendige 360 Grad Video Produktion geschaffen. Mit einem erfahrenen Skispringer wurden verschiedene 360 Grad Kameras getestet. Die Kamera sollte den Skispringer nicht behindern, da dieser einen sicheren, weiten Sprung absolvieren sollte. Auch für den späteren 360 Grad Video Zuschauer wählten wir die best-mögliche Kamera Perspektive. Es wurden mehrere Skisprünge absolviert, dokumentiert, gefilmt und ausgewertet. Diese Vorbereitungen waren essentiell wichtig und auf Grund der gemachten Erfahrungen konnten wir einen sicheren Drehplan für die kommende Vierschanzentournee erstellen.

19. Dezember: 360 Grad Videoproduktion für Audi Deutschland

10 Tage vor Beginn der Vierschanzentournee am 19. Dezember, haben wir mit einem Konvolut von neun 360-Grad-Kamerasystemen und der 360-Grad-Videodrohne die 360 Grad Videoproduktion für Audi Deutschland begonnen. Auf der frisch präparierten Schanze wurden die gewünschten Szenen gedreht und umgehend in die Postproduktion gesendet. Unser actionVR Team hat über Weihnachten durchgearbeitet, um das 360° Video und die dazugehörige 360 Grad Video Player App vor Beginn der Vierschanzentournee fertigzustellen.


26. Dezember: Audi Skisprung Experience 360°, Vierschanzentournee Obersdorf

Dieses Video wurde wie bereits erwähnt, vor Beginn der Vierschanzentournee, im Auftrag von Audi Deutschland produziert.
Die 360 Grad Video Experience wurde während der Vierschanzentournee, den begeisterten Skisprung Fans direkt am Audi Stand, mit VR Brillen vorgeführt.

Erleben Sie dieses einmalige Erlebnis live Vorort in Oberstdorf im Audi Deutschland Container direkt am Eingang der Erdinger Arena. Setzen Sie die VR Brille auf und erleben einen Skisprung hautnah und aus der Perspektive des Skispringers.

Tief durchatmen, ducken, Arme anlegen und allen Mut zusammennehmen, bevor man den Balken verlässt. Das sind in etwa die Schritte eines Skispringers bevor sein Trainer den Arm zum Startsignal hebt und der Skispringer die Flugschanze hinab rauscht.
Sekunden später erfolgt dann der spannende Moment des Absprungs, gefolgt vom irren Moment des Fliegens und gekrönt vom euphorischen Moment bei der Landung.


29. Dezember: Vierschanzentournee Oberstdorf hat begonnen

Während unser 360 Grad Video bereits am Audi Stand präsentiert wurde, hatten wir Vorkehrungen getroffen um die gesamte Vierschanzentournee als 360 Grad Video zu dokumentieren.
Auf Grund der winterlichen Temperaturen sind die Kameras bzw die Akkus besonders zu schützen, gerade wenn man z.B Zeitraffer-Aufnahmen mit über 12 Stunden Länge filmt. Einige 360 Grad Kameras wurden an Positionen befestigt, an die wir während des Skispringens keinen direkten Zugriff hatten. Auch dafür musste ausreichend Strom und eine sichere Funkverbindung garantiert werden.
Unser Ziel war es, während jedem Durchgang, einen Skisprung mit 360 Grad Helmkamera durchzuführen. Unser Vorspringer Jaka Rus aus Slovenien hat alle Ski Sprünge mit Bravur absolviert und einmalige 360° Szenen aus der Skispringer Perspektive aufgezeichnet. Auch spektakuläre 360 Grad Szenen wie z.B Fallschirmsprung aus dem Hubschrauber, mit anschließender Landung in der Erdinger Arena konnten wir filmen.
Nach Abschluss der 2 Tägigen Dreharbeiten mit vielen verschiedenen Kameras, hatten sich Rohdaten von nahezu ein Terabyte angesammelt.

 

Ein paar Eindrücke vom Making-of zu dem 360-Grad Skisprung Video (auf Facebook von Audi Deutschland) das wir in Obersdorf für Audi Deutschland produziert haben.


Screenshot “Audi Vierschanzentournee 360 Grad Video auf Facebook”, man beachte die Anzahl der Aufrufe: 570284 !

Audi Vierschanzentournee 360 Grad Video Facebook


Informationen zu der Veranstaltung finden Sie auf der Homepage des Veranstalters oder unter

www.skiclub-oberstdorf.de
www.vierschanzentournee.com

Ganz besondere Highlights wurden während der Vierschanzentournee Oberstdorf aufgenommen:

Abschlussfeuerwerk


Wir danken auch dem ZDF – ZDFsport

360°: Skispringen subjektiv erleben

Abheben von der Schattenberg-Schanze

für die Veröffentlichung unseres 360° Skisprung Videos von den Schattenbergschanze in Oberstdorf.

Der Urheberrechtshinweis wurde sicher nur vergessen …

Sind Tiere 360 Grad Kamera scheu?

Sind Tiere 360 Grad Kamera scheu

Dieser Frage sind wir während einer 360 Grad Video Produktion in der Alpen nachgegangen.

Sind Tiere 360 Grad Kamera scheu? Offensichtlich sind sie es nicht, denn Sie beschnuppern die 360 Grad Kamera ausgiebig.
Starten Sie das Video hier oder nutzen die Vrideo App mit ihrem Smartphone und der entsprechenden VR Brille um das Erlebnis hautnah zu spüren, wie es sich wohl anfühlt wenn man von einer Kuh oder einem Schaf geküsst wird.

Die aufwändigen 360 Grad Filme die während der 7 tätigen Dreharbeiten entstanden sind, werden zu gegebener Zeit hier verlinkt werden.