Oktoberfest 360 Grad Video Produktion

Wir waren mit der 360 Grad Kamera dabei: “O’zapft is”! heißt es wieder auf dem Münchner Oktoberfest. Mit zwei Schlägen – wie bereits 2016 – zapfte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter am Samstag pünktlich um 12 Uhr das erste Fass Bier an. Damit war das 184. Oktoberfest offiziell eröffnet. Ministerpräsident Horst Seehofer erhielt traditionsgemäß die erste Maß Festbier.
Die Maß Bier kostet dieses Jahr bis zu 10,95 Euro, 25 Cent mehr als im Vorjahr. Bis zum 3. Oktober werden etwa sechs Millionen Besucher zum größten Volksfest der Welt erwartet.

Oktoberfest 360 Grad Video Produktion auf der Wiesn

Bei strömendem Regen würde so gut wie niemand sein geliebtes 360 Grad Kamera System der Nässe aussetzen. Selbst wenn die Kameras wasserdicht wären, würden die Wassertropfen auf der Linse zu unschönen und unscharfen Bildern führen. Aber auch dafür hatten wir heute eine simple Lösung parat. Ein kleiner Regenschirm direkt über der 360 Grad Kamera konnte die Videoaufnahmen retten. Trotz strömendem Regen konnten wir den gesamten Festzug der Wiesen-Wirte im 360 Grad Video festhalten.

Das spannendste waren natürlich die Fahrten mit den zahlreichen Fahrgeschäften. Unsere 360 Grad Kamera war doppelt am Handgelenk gesichert und so durften wir auf Nachfrage, in den meisten Fahrgeschäften filmen.  Hier ein kurzer Trailer der rasantesten Fahrten mit Fünfer-Looping Achterbahn, Top Spin, Freefall-Tower, Karussells mit Überschlag, und anderen wilden Fahrgeschäften.

Die Oktoberfest 360 Grad Videos können Sie auch direkt mit der Samsung VR App anschauen. Starten Sie dazu einfach die Samsung VR App, setzen ihre VR Brille auf und suchen nach Oktoberfest…

Rund sechs Millionen Besucher werden 2016 beim größten Volksfest der Welt erwartet, das diesmal einen Tag länger bis zum 3. Oktober dauert. Insgesamt gibt es dieses Jahr auf dem Oktoberfest 14 Festzelte, 113 weitere gastronomische Betriebe und 115 Belustigungs- und Fahrgeschäfte. Die Maß Bier kostet zwischen 10,40 Euro und 10,70 Euro.

An allen Eingängen zur Festwiese ist Sicherheitspersonal positioniert, das im Einzelfall Kontrollen durchführt.
Auf dem Oktoberfest sind Rucksäcke und große Taschen grundsätzlich verboten. Auch Hunde dürfen nicht mitgeführt werden!

In jedem Jahr findet am letzten Wiesntag das traditionelle Böllerschießen statt

Zum Schluss wird es auf der Wiesn nochmal richtig laut: Wer sich am letzten Tag um 12:00 Uhr an der Bavaria einfindet, wird Zeuge einer ur-bayerischen Tradition: Dem Böllerschießen. Da das Oktoberfest, durch den Tag der Deutschen Einheit, 2017 zwei Tage länger dauert, fällt das traditionelle Böllerschießen auf Dienstag den 03. Oktober 2017.

Während der Wiesnzeit herrscht absolutes Flugverbot für Drohnen oder Multicopter.

Weitere Informationen findet man auf der offiziellen Webseite: oktoberfest.de