La Gondola Barocca 360 Grad Video

//La Gondola Barocca 360 Grad Video

La Gondola Barocca 360 Grad Video

La Gondola Barocca 360 Grad Video

Erfahren Sie in diesem 360 Grad Video die „Reisemöglichkeiten“ und Erlebnismöglichkeiten auf der La Gondola Barocca im Schloßpark Schleißheim

Den Schloßpark Schleißheim in einer echt venezianischen Gondel zu erleben, dies ist ein einmaliger und besonders romantischer Augenblick. Egal ob für einen besonderen Anlaß oder einfach mal so dieses besondere Gefühl erleben, eine Fahrt mit der La Gondola Barocca hier in Schleißheim ist etwas ganz Besonderes.
Das Gondelfahren hat auch einen geschichtlichen Hintergrund in Schleißheim. Kurfürst Max II. Emanuel lies sich erstmals im Jahr 1702 in einem Boot, dessen Bauweise der von venezianischen Gondeln entsprach und das prunkvoll ausgestattet war, von Schleißheim auf dem eigens gegrabenen Verbindungskanal nach Dachau fahren. Die Reise mit einem Boot oder Schiff war damals die komfortabelste Methode um von einem Ort zu einem anderen zu kommen. Kutschfahrten oder Ausritte waren auf den damaligen Straßen und Wegen um ein Vielfaches beschwerlicher.

Informationen zu La Gondola Barocca

La Gondola Barocca ist entstanden, um in der Schlossanlage Schleißheim eine historisch belegte Attraktion wiederzubeleben. Die Kurfürsten Bayerns liebten das Reisen mit Booten und Schiffen. Kurfürst Max II Emanuel lies sich am Starnberger See das Prunkschiff Bucentaur nach venezianischem Vorbild nachbauen. Auf den vielen Kanälen, die es zu jeder Zeit in München gab, lies er sich mit Booten von seiner Residenz zu den Schlössern Nymphenburg und Schleißheim fahren. Besonders liebte er dabei die Fahrt in original venezianischen Gondeln, die er sich samt Gondolieri aus Venedig kommen lies.

Aktuelles von La Gondola Barocca auf der Webseite…

2017-08-01T21:28:42+00:00 360° Video|