Chiemsee Luftbild Panorama Rundgang

Chiemsee Luftbild Panorama Rundgang 360° Rundumsicht

Präsentieren Sie Ihre Urlaubs-Region mit einem interaktiven 360° Luftbild Panorama Rundgang auf Ihrer eigenen Webseite. Die virtuellen 360° Rundgänge sind für das Internet und mobile Endgeräte konzipiert. Die virtuellen Touren sind mit allen Medien (Desktop, Tablet, Smartphone) kompatibel. Damit erreichen Sie eine breite Zielgruppe, im modernem Design, weltweit von Jung bis Alt.

Chiemsee Luftbild Panorama Rundgang 360° Rundumsicht

Als 360-Grad-Fotograf erstelle ich Ihnen virtuelle Rundgänge und Luftaufnahmen für Ihr Unternehmen, oder Urlaubsregion. Mit 360 Grad Luftbild-Aufnahmen von Ihrer Region erhalten Sie und Ihre Kunden den vollen Rundumblick.

Unsere Luftbild Panorama Touren beinhalten folgende Leistungen:

  • Erstellung und Ausarbeitung der Drohnen Luftbild Panoramen, Hochauflösend 365 Megapixel (13500 x 27000 Pixel)
  • Konzeption des virtuellen Rundgangs
    • Verschiedene Menüs zur besseren Struktur und Direktanwahl von Panoramen
    • Logo vom Kunden mit Verlinkung zur Website (auf Ihr eigenes CI zugeschnitten und angepasst. Schriften, Farben, Logo)
    • Steuerungsleiste für einfach Bedienung des 360° Bildes
    • Einbindung von 360° und 16:9 Video-Sequenzen, Audio-Dateien oder Bildergalerien
    • Übertragung der Panoramen auf Google Maps & StreetView (zertifizierter Google Fotograf)
    • Auf Wunsch: Einbindung vom Gebäude Grundriss oder GoogleMaps
  • Hosting und administration der Panorama Touren in Absprache mit dem Kunden

Beratung & Konzeption

  • Am Anfang steht ein ausführliches Kundengespräch, in dem wir über Ihre Ziele und Wünsche sprechen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Unternehmen und Ihre Produkte optimal mit Hilfe von Panorama Touren präsentieren und Ihre Zielgruppe bestmöglich erreichen können.
  • Alle virtuellen Rundgänge enthalten die Möglichkeit, in den VR-Modus zu wechseln und die Räumlichkeiten mit einer VR-Brille „mittendrin“ zu erleben.
  • Ihr profesioneller Partner in Bayern für 360° Panorama Touren,  virtuelle Rundgänge, Gigapixel Panoramen, 360° Video, Virtual Reality (VR), und Drohnen-Video -Fotografie!
  • Wie erstellen virtuelle 360 Grad Touren – Panorama Touren und Rundgänge für Hotels, Tourismus und Unternehmen aus Ihrer Region.
  • Gerne können Sie in meinen Referenzen stöbern, hier finden Sie erfolgreiche 360° Rundgänge aus Bayern und Umgebung.

Ammersee Panorama Tour

Panorama Tour

Präsentieren Sie Ihre Region mit einer interaktiven 360 Grad Panorama Tour auf Ihrer eigenen Webseite. Die virtuellen Rundgänge sind mit allen Medien (Desktop, Tablet, Smartphone) kompatibel und Sie erreichen eine breite Zielgruppe, von Jung bis Alt in Ihrer Umgebung.

Ammersee Panorama Tour, 360° Luftbilder

Als 360-Grad-Fotograf für den Großraum Bayern, biete ich Ihnen virtuelle Rundgänge und Luftaufnahmen für Ihr Unternehmen. Mit 360°-Luftbild-Aufnahmen von Ihrer Region erhalten Sie den vollen Rundumblick.

Unsere Luftbild Panorama Touren beinhalten folgende Leistungen:

  • Drohnen Luftbild Panoramen, Hochauflösend 365 Megapixel (13500 x 27000 Pixel)
  • Verschiedene Menüs zur besseren Struktur und Direktanwahl von Panoramen
  • Logo vom Kunden mit Verlinkung zur Website (auf Ihr eigenes CI zugeschnitten und angepasst. Schriften, Farben, Logo)
  • Steuerungs-Buttons für einfach Bedienung des 360° Bildes
  • Info und Hilfe Buttons
  • Einbindung von 360° und 16:9 Video-Sequenzen, Audio-Dateien oder Bildergalerien
  • Übertragung der Panoramen auf Google Maps & StreetView (zertifizierter Google Fotograf)
  • Auf Wunsch: Einbindung vom Gebäude Grundriss oder GoogleMaps
  • Hosting und administration der Panorama Touren in Absprache mit dem Kunden

Beratung & Konzeption

  • Am Anfang steht ein ausführliches Kundengespräch, in dem wir über Ihre Ziele und Wünsche sprechen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Unternehmen und Ihre Produkte optimal mit Hilfe von Panorama Touren präsentieren und Ihre Zielgruppe bestmöglich erreichen können.
  • Alle virtuellen Rundgänge enthalten die Möglichkeit, in den VR-Modus zu wechseln und die Räumlichkeiten mit einer VR-Brille „mittendrin“ zu erleben.
  • Ihr profesioneller Partner in Bayern für 360° Panorama Touren,  virtuelle Rundgänge, Gigapixel Panoramen, 360° Video, Virtual Reality (VR), und Drohnen-Video -Fotografie!
  • Wie erstellen virtuelle 360 Grad Touren – Panorama Touren und Rundgänge für Hotels, Tourismus und Unternehmen aus Ihrer Region.
  • Gerne können Sie in meinen Referenzen stöbern, hier finden Sie erfolgreiche 360° Rundgänge aus Bayern und Umgebung.

Landkreis Passau Panorama Touren

Panorama Touren und virtuelle Rundgänge, Drohnen Luftbild

Präsentieren Sie Ihre Stadt mit einem interaktiven 360 Grad Rundgang auf Ihrer eigenen Webseite. Die virtuellen Rundgänge sind mit allen Medien (Desktop, Tablet, Smartphone) kompatibel und Sie erreichen eine breite Zielgruppe, von Jung bis Alt in Ihrer Umgebung.
Gerne können Sie in meinen Referenzen stöbern, hier finden Sie erfolgreiche 360° Rundgänge aus Bayern und Umgebung.

Landkreis Passau Panorama Touren, 360° Luftbilder Rundgang

Als 360-Grad-Fotograf für den Großraum Bayern, biete ich Ihnen virtuelle Rundgänge und Luftaufnahmen für Ihr Unternehmen. Mit 360°-Luftbild-Aufnahmen von Ihrem Objekt erhalten Sie den vollen Rundumblick.

Alle virtuellen Rundgänge enthalten die Möglichkeit, in den VR-Modus zu wechseln und die Räumlichkeiten mit einer VR-Brille „mittendrin“ zu erleben.
Optional dazu gibt es auch die Möglichkeit Virtual Reality in echtem 3D zu erleben. Stereoskopische 3D Aufnahmen sorgen mit zwei versetzen 360°-Aufnahmen für einen realistischen räumlichen 3D-Effekt.

Virtueller Rundgang Bad Füssing

Ihr profesioneller Partner in Bayern für 360° Panorama Touren,  virtuelle Rundgänge, Gigapixel Panoramen, 360° Video, Virtual Reality (VR), und Drohnen-Video -Fotografie!

Virtuelle 360 Grad Touren – Panoramatouren und Rundgänge für Hotels, Tourismus und Unternehmen aus Ihrer Region.

Unsere Panoramatouren beinhalten folgende Leistungen:

  • HDR Bilder mit Vollformat-Kamera 42 Megapixel am Boden
    • Vollsphärisch, perfekt gesticht,
  • Drohnen Luftbild Panoramen, Hochauflösend 365 Megapixel (13500 x 27000 Pixel)
  • Verschiedene Menüs zur besseren Struktur und Direktanwahl von Panoramen
  • Logo vom Kunden mit Verlinkung zur Website (auf Ihr eigenes CI zugeschnitten und angepasst. Schriften, Farben, Logo)
  • Steuerungs-Buttons für einfach Bedienung des 360° Bildes
  • Info und Hilfe Buttons
  • Einbindung von 360° und 16:9 Video-Sequenzen, Audio-Dateien oder Bildergalerien
  • Übertragung der Panoramen auf Google Maps & StreetView (zertifizierter Google Fotograf)
  • Auf Wunsch: Einbindung vom Gebäude Grundriss oder GoogleMaps
  • Hosting und administration der Panorama Touren in Absprache mit dem Kunden

Beratung & Konzeption

Am Anfang steht ein ausführliches Kundengespräch, in dem wir über Ihre Ziele und Wünsche sprechen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Unternehmen und Ihre Produkte optimal mit Hilfe von Panorama Touren präsentieren und Ihre Zielgruppe bestmöglich erreichen können.

Landkreis Dachau 360° Rundgang

dachau virtueller 360° Rundgang luftbild fotografie

Präsentieren Sie Ihre Räumlichkeiten im Großraum Bayern mit einem interaktiven 360° Rundgang auf Ihrer eigenen Webseite. Die virtuellen Rundgänge sind mit allen Medien (Desktop, Tablet, Smartphone) kompatibel und Sie erreichen eine breite Zielgruppe, von Jung bis Alt in Ihrer Umgebung.
Gerne können Sie in meinen Referenzen stöbern, hier finden Sie erfolgreiche 360° Rundgänge aus Bayern und Umgebung.

Landkreis Dachau Virtueller 360° Rundgang

Als 360-Grad-Fotograf für den Großraum Bayern, biete ich Ihnen virtuelle Rundgänge und Luftaufnahmen für Ihr Unternehmen. Mit 360°-Luftbild-Aufnahmen von Ihrem Objekt erhalten Sie den vollen Rundumblick.

Alle virtuellen Rundgänge enthalten die Möglichkeit, in den VR-Modus zu wechseln und die Räumlichkeiten mit einer VR-Brille „mittendrin“ zu erleben.
Optional dazu gibt es auch die Möglichkeit Virtual Reality in echtem 3D zu erleben. Stereoskopische 3D Aufnahmen sorgen mit zwei versetzen 360°-Aufnahmen für einen realistischen räumlichen 3D-Effekt.

Ihr profesioneller Partner in Bayern für 360° virtuelle Rundgänge, Gigapixel Panoramen, 360° Video, Virtual Reality (VR), und Drohnen-Video -Fotografie!

 

Breitachklamm Virtueller Rundgang

Breitachklamm Virtueller Rundgang Winterwanderung 360 Grad Video

Breitachklamm Virtueller Rundgang in verschneiter und vereister Landschaft

Von Tiefenbach aus führt die Winterwanderung über den Eingang direkt in die Tiefen der Breitachklamm. Die Klamm ist die tiefste und sicherlich eine der eindrucksvollsten Felsenschluchten in Mitteleuropa. Gleichzeitig gehört sie zu den schönsten Naturgeotopen in Bayern. Insbesondere im Winter sind die gefrorenen Eisformationen entlang des gut ausgebauten, sich durch die Klamm schlängelnden Wanderweges ein außergewöhnliches Naturerlebnis.
Text: Oberstdorf.de


Klicken Sie im Bild rechts oben auf das Vollbild Symbol. Danach können Sie das Bild mit Hilfe der Maus bewegen.
Halten Sie die linke Maustaste gedrückt, während Sie den Mauszeiger im Bild verschieben um die Perspektive im Panorama zu ändern.
Mit dem Mausrad können Sie den Zoom Bereich verändern und Details aus der Nähe anschauen.

Ziel der virtuellen Rundganges war es die Breitachklamm aus einer ungewöhnlichen Perspektive einzufangen. Es wurden insgesamt über 50 Panoramen und ein 360 Grad Video erstellt. Auf Grund der gewählten Perspektive wurde diesmal kein schweres Equipment eingesetzt sondern eine leichte Kamera. Diese wurde an den schönsten Aussichtspunkten ferngesteuert.

360° Video Breitachklamm Winterwanderung

Breitachklamm Winter

Luftbild Photogrammetrie

Luftbild Photogrammetrie Rekonstruktion Kirche Museen Fassaden

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit des Multikopters besteht in der Luftbild Photogrammetrie. Die Photogrammetrie stellt ein Vermessungsverfahren dar, bei dem mit Hilfe von Bildern eine räumliche Rekonstruktion von Objekten erfolgt. Die Photogrammetrie wird dabei unter anderem für topografische Aufnahmen und für die Erstellung von 3D Modellen genutzt. Damit eröffnet sich ein sehr weiter Anwendungsbereich von Katastermessungen, Flächen und Volumenberechnungen bis zur Baufortschrittsdokumentationen, Vermessung von denkmalgeschützten Gebäuden, Burgen, Schlössern und auch archäologischen Ausgrabungen.

Luftbild Photogrammetrie dient in der Regel nicht nur der Erstellung und Fortführung topographischer Karten und Orthophotos, der großmaßstäbigen Punktbestimmung in Liegenschaftskatastern und zur Flurbereinigung. Aus den Daten können auch digitale Geländemodelle (DGM) abgeleitet werden. Die Landnutzungserhebung sowie Umwelt- und Leitungskataster profitieren ebenfalls von den Resultaten der Luftbild Photogrammetrie.
Vermehrt werden die Date für
Die Navigation wird mit vordefinierten GPS-Wegpunkten durchgeführt, um ein bestimmtes Gebiet systematisch abfotografieren zu können. Dies lässt sich auch zu einem beliebigen Zeitpunkt wiederholen, um zum Beispiel eine Entwicklung zu dokumentieren.
Die Luftbildaufnahmen werden mit genauen GPS Koordinaten sowie der Flughöhe abgespeichert und werden später von der entsprechender Software wie Agisoft Photoscan, Pix4D, CaptureReality, Autodesk Recap Photo oder vergleichbaren berechnet. Dort werden auch GCPs eingefügt.
Das Berechnen kann für einige 100 Bilder durchaus einige Stunden dauern. Je nachdem welche Einstellungen und Ansprüche man an die Auflösung hat.

 

3D Modell vom Bismarckturm am Starnberger See

Das 3D Modell vom Bismarckturm war der erste Versuch und liegt bereits einige Jahre zurück. Das 3D Modell wurde aus 130 Luftbildern erstellt, die rund um den Turm in unterschiedlichen Höhen aufgenommen wurden.

Bismarckturm 3D Starnberger See

Einsatzgebiete für 3D Laserscan Technik in Kombination mit Photogrammetrie

Wir erfassen, bearbeiten und liefern Ihnen eine präzise, schnelle und umfassende dreidimensionale Datenmodelle Ihrer Räume, Gebäude und Anlagen. Insbesondere bei komplexen, großen und verwinkelten Flächen stellt diese Art der Laser-Erfassung von Gebäuden ein äußerst präzises und doch preisbewusstes Verfahren dar. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie im Bereich der Bauwirtschaft, des Facility Managements oder im Einzelhandel zu Hause sind.

Drohnen Kenntnisnachweis

Drohnen Kenntnisnachweis, oder der sichere Umgang mit der Maus

Drohnen Kenntnisnachweis, Flugkundenachweis, oder Drohnen Führerschein, sind ab sofort Online verfügbar. Achtung es gibt zwei Varianten des Kenntnisnachweises nach §21d oder §21e. Die Unterschiede werden weiter unten erklärt.

Gemäß der neuer Drohnen-Verordnung benötigen alle Piloten, die eine Drohne mit einem Abfluggewicht von mehr als zwei Kilogramm steuern, ab Oktober 2017 den so genannten Drohen Kenntnisnachweis . Bei diesem handelt es sich um den Nachweis der Kenntnisse beim Umgang mit  unbemannten Fluggeräten. Der Kenntnisnachweis kann durch eine vom Luftfahrt-Bundesamt anerkannte Stelle erteilt werden.
Die günstigste Alternative ist die Online Version nach §21e die man z.B über einen Luftsportverband (Modellflugverband) erwerben kann. Vorher sollte man sich die Verordnung genau durchlesen um zu verstehen wo man ‘ungestraft’ fliegen darf.

Achtung es gibt zwei Varianten des Kenntnisnachweis nach §21d oder §21e.

Sobald die Drohne auch nur in Einzelfällen zu gewerblichen Zwecken geflogen wird, ist die nach Paragraph 21e ausgestellte Bescheinigung nicht ausreichend. Um gesetzeskonform zu fliegen, wird ein Kenntnisnachweis nach Paragraph 21d LuftVO durch eine vom LBA anerkannte Stelle benötigt. Die Unterschiede werden weiter unten erklärt.

Das sind die wesentlichen Punkte der Neuregulierung neben dem Drohnen Kenntnisnachweis:

  1. Kennzeichnungspflicht:
    Jedes Modellflugzeug und unbemannte Luftfahrtsystem (Multicopter oder Drohne genannt) mit einem Abfluggewicht über 250 Gramm hat eine Kennzeichnung mit Namen und Anschrift des Halters zu führen. Die „Plakette“ muss feuerfest sein.
  2. Flugkundenachweis:
    Ab einem Abfluggewicht von 2 Kilogramm muss der Pilot einen Drohnen Kenntnisnachweis nachweisen.
  3. Aufstiegserlaubnispflicht > 5 Kg:
    Ab einem Abfluggewicht von 5 Kilogramm benötigen Modellflugzeuge eine Aufstiegserlaubnis. Diese wird weiterhin durch die Landesluftfahrtbehörde des Bundeslandes ausgestellt.
  4. 100m maximale Flughöhe:
    Modellflugzeuge und Drohnen werden in Zukunft gleichgestellt, der Betrieb in einer Höhe von über 100m über Grund darf nur auf zugelassenen Modellflugplätzen, oder mit einer Aufstiegserlaubnis durch die Landesluftfahrtbehörde durchgeführt werden.
  5. Ausnahme für BOS:
    Drohnen im Einsatz von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) unterliegen keinen weitere Auflagen und können durch eigene oder beauftragte dritte Personen ohne Flugbefähigungsnachweis oder Aufstiegserlaubnis im Einsatzfall eingesetzt werden. Die allgemeinen Luftfahrtbestimmungen sind jedoch einzuhalten.
  6. Mindestabstände:
    Die Abstände zu Unglücksorten, Katastrophengebieten sowie Einsatzorten von BOS oder Bundeswehr wurde auf 100 m festgelegt. Diese Abstandsregelung gilt auch für diverse Behördenstandorte sowie Bundesfernstraßen, Bundeswasserstraßen und Bahnanlagen, soweit der Betrieb nicht ausdrücklich gestattet wurde.
  7. Naturschutzgebiete:
    Nationalparks und Naturschutzgebiete dürfen zukünftig nicht mehr überflogen werden, auch wenn das in der Schutzverordnung nicht ausdrücklich schriftlich veröffentlicht wurde.
    Nationalparks und Naturschutzgebiete sind somit Flugverbotszonen.
  8. Wohngebiete:
    Der Betrieb von Geräten über 250 Gramm über Wohngrundstücken bedarf der vorherigen Erlaubnis des Eigentümers oder eines Nutzungsberechtigen.
  9. FPV:
    Der FPV Flug mit Beobachter wird bei einem Abfluggewicht von unter 250 Gramm erlaubt.
  10. Betrieb außerhalb der Sichtweite:
    Für Drohnen mit einem Abfluggewicht von über 5 Kilogramm ist es grundsätzlich möglich. Die entsprechende Erlaubnis für einen Betrieb außerhalb der Sichtweite muss beantragt werden.

Die Kosten des Kenntnisnachweises können von Anbieter zu Anbieter stark variieren. Je nachdem, ob die Prüfung auch eine Online-Schulung oder Präsenz-Schulung einschließt, können sich die Kosten auf etwa 200,- bis zu über 500,- Euro inklusive Prüfungsgebühr belaufen. Wird vom Anbieter ein mehrtägiges, theoretisches als auch praktisches Seminar der Drohnen-Prüfung vorangestellt, können sich die Kosten sogar auf mehrere tausend Euro belaufen. Anfahrtskosten, Verpflegung sowie Übernachtung sollten ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden.
In jedem Falle sollten Sie sich vor einer Anmeldung über Kosten und andere Verbindlichkeiten informieren. Wer lesen kann, der kann sich diese Kosten allerdings komplett sparen.


Drohnen Kenntnisnachweis, Online Training kostenlos

  1. Zur Vorbereitung empfehle ich Ihnen das kostenlose Online Training von SafeDrone, mit abschließendem Zertifikat 
    Das Zertifikat von SafeDrone hat sehr wertvollen Inhalt und ich kann es jedem empfehlen. Im Gegensatz dazu sind Fragen für den Online Kenntnisnachweis sehr leicht und erlauben es jedem ohne jegliche Kenntnisse das Dokument zu erlangen.

ET

 

2. Der Drohnen Kenntnisnachweis gemäß § 21 e kann über den DMFV Online erworben werden. Diese wertvolle PDF Dokument kostet 26,75€ und ist 5 Jahre gültig. Der Kenntnisnachweis gemäß § 21  gilt nicht für gewerbliche Piloten!

 

.

 

Ehrlich gesagt, sehr viel heiße Luft um NICHTS. Den Kenntnisnachweis nach §21e kann praktisch jeder erlangen, der eine Maus am Bildschirm bedienen kann.

Die zahlreich am Markt angebotenen Crash Kurse wie Drohnen-Pilotenschein, Kenntnisnachweis, Schulung und Prüfung können sie sich mit o.g. Schulung von SafeDrone und der Online Version erst mal sparen. Trotzdem empfehle ich jedem die Verordnung genau zu lesen und während des Fliegens zu beachten!


Gewerblich oder Privat? § 21d oder § 21e, was sind die Unterschiede???

Gewerbliche Piloten mit einem Fluggerät mit einer Startmasse von mehr als zwei Kilogramm benötigen den Kenntnisnachweis nach § 21d einer durch das LBA anerkannte Stelle.

Stand November 2017, gibt es noch keine Online-Prüfung für den Nachweis nach Paragraph 21d. D.h. man muss zwingend zu einer vom LBA zertifizierten Stelle um die Prüfung abzulegen.

Ich habe meinen Kenntnisnachweis nach § 21d bei FF-Multicopter ‘erworben’. Mit dem zur Verfügung gestellten online Quiz, kann man sich auf die Prüfung vorbereiten. Dies hat bei mir und meinem Kollegen wunderbar geklappt und wir konnten den Nachweis mit minimalen Kosten von 129€ erlangen.

Die Teilnahme zum Kenntnisnachweis ist eine theoretische Prüfung wo der Teilnehmer 75% der Fragen jeden Fachgebietes – A) Luftrecht & Luftraumordnung, B) Meteorologie, C) Anwendung/Flugbetrieb & Navigation – richtig beantwortet haben muß. Mit bestandener Prüfung des Kenntnisnachweises erhält jeder Teilnehmer den Drohnenführerschein. Die Vorderseite sieht so aus 😉


Sicherer Drohnenflug mit der DFS-DrohnenApp

Seit Ende Juli ist in den App-Stores iOs und Google Play Store die DFS-DrohnenApp kostenfrei erhältlich. Die App informiert die Nutzer über geltende Regeln und Vorschriften für die Verwendung von Drohnen in Deutschland.


Wir bieten Ihnen eine breite Auswahl von Luftbildservices an, vom einfachen Architekturfoto, über Luftpanoramen, virtuelle Rundgänge, Videoaufnahmen sowie 360 Grad Luftaufnahmen.

Virtueller Rundgang Augsburg

Virtueller Rundgang Augsburg 360 Grad Luftaufnahmen Fugger Stadtrundgang

360° Rundumsicht aus der Vogelperspektive

Der Virtueller Rundgang Augsburg besteht aus hochauflösenden 360° Panorama Luftaufnahmen. Die Standpunkte wurden sorgfältig mit unseren Auftraggebern  ausgewählt und abgestimmt. Wir ermöglichen Ihnen damit eine spannende, virtuelle Rundreise über die schönsten Plätze von Augsburg.

Ein virtueller Rundgang, oder wie in diesem Fall ein virtueller Rundflug, besteht aus mehreren 360 Grad Panoramen, die über eine Karte oder sogenannte Hotspots miteinander verbunden sind. Auf diese Weise können Sie über die Sehenswürdigkeiten Augsburg’s schweben. Übernehmen Sie selbst die Steuerung, bestimmen Sie die Blickrichtung und die Route die für Sie von Interesse ist.

Klicken Sie im unten gezeigten Rundgang links unten auf das Vollbild Symbol. Danach können sie das Bild mit Hilfe der Maus bewegen. Halten Sie die linke Maustaste gedrückt, während Sie den Mauszeiger im Bild verschieben um die Perspektive im Panorama zu ändern.
Mit dem Mausrad können sie den Zoom Bereich verändern und Details aus der Nähe anschauen.
Benutzen Sie die Steuerungstasten unten links im Bild, damit können Sie die Landkarte ein/aus blenden oder den Zoomfaktor verändern.

Virtueller Rundgang Augsburg, 360° Panorama aus der Vogelperspektive

Um den Informationsgehalt weiter zu steigern, haben wir zusätzliche Mediendateien hinzufügt. Sie finden im Rundgang Text-Informationen, zusätzliche Bilder, Ton und Musik, sowie eingebettete Videos. Die Himmelsrichtung wird im Panorama angezeigt. Der aktuelle Standort des gezeigten Panoramas ist auf der Landkarte markiert. Damit können Sie immer verfolgen an welchen Platz Sie sich gerade befinden.
Ein virtueller Rundgang kann auch als geführte Tour, also wie ein Film, abgespielt werden. Falls Sie nicht selber aktiv eingreifen, übernimmt ein  Skript die Steuerung und führt den Besucher durch die einzelnen Panoramen.
Trotzdem können Sie jederzeit in die Tour eingreifen und die Kameraführung wieder selbst übernehmen.

Erweiterung des virtuellen Rundganges im Dezember 2016

Im Dezember 2016 haben wir den Rundgang erweitert. Hinzugekommen ist ein stimmungsvolles Panorama über dem Christkindlesmarkt, sowie ein paar 360 Grad Videos zwischen den festlich geschmückten Marktständen.

Wenn Sie den unteren Link anklicken, startet der Virtueller Rundgang Augsburg aus einer anderen Perspektive.

 Augsburger Christkindlesmarkt 360 Grad

Besucher des Christkindlesmarktes können mit Hilfe eines QR codes für Ihr Smartphone, den Rundgang direkt starten und den Christkindlesmarkt von oben bewundern.

Der Christkindlesmarkt in Augsburg hat eine lange Tradition und Geschichte. Erstmals urkundlich erwähnt wurde er 1498. Damals verkauften „Lebzelter“ ihr Weihnachtsgebäck vor dem Dom und am Perlachturm. Seit 1963 findet der Christkindlesmarkt auf dem Rathausplatz statt.

Wir produzieren virtuelle Rundgänge die sich nicht nur in der Höhe sondern auch in der Qualität und Funktionalität im wahrsten Sinne abheben.
Mehr Informationen finden Sie auf auf dieser Seite: Virtueller Rundgang


Referenzen und weitere virtuelle Rundgänge:

Unsere virtuelle Rundgänge sind natürlich auch mit VR Brillen kompatibel.

Virtueller Rundgang München

Virtueller Rundgang München

Virtueller Rundgang München, konzipiert als 360 Grad Luftpanorama Tour, optimiert für VR-Brillen und Webseiten

Unser virtueller Rundgang München, umfasst die schönsten Plätze Münchens, aufgenommen als 360 Grad Panoramen aus der Vogelperspektive. Über 40 hochauflösende Luft-Panorama-Aufnahmen haben wir zusammen mit unserem Kooperationspartner über mehrere Jahre aufgenommen. Die schönsten Panorama Luftbilder wurden nun in dieser interaktiven Panorama Tour zusammengefasst.

Jedes Unternehmen kann den virtuellen Rundgang als innovatives Akquise-Tool nutzen und in die eigene Homepage einbinden. Ein virales Konzept, das mit jedem neuen Partner und mit jedem Multiplikator an Dynamik gewinnt. Virtuelle Rundgänge erreichen nachweislich neue Zielgruppen und begeistert viele neue Benutzer.

Möglichkeiten, wie Sie die Panorama Tour für Ihr Unternehmen unmittelbar nutzen können

  • Als Tour-Partner: Sie entdecken innerhalb eines Panoramas oder der Google-Map ihr Unternehmensgebäude. Über einen INFO-Point (IP) wird ihr Unternehmensgebäude in dem Panorama definiert. Anschließend kann der Betrachter über diesen INFO-Point (IP) direkt auf Ihre Homepage geleitet werden, einen Imagefilm ansehen oder eine andere Multimedia Datei aufrufen.
  • Als Multiplikator: Jedes Unternehmen im Großraum München, kann unsere Panorama Tour, kostenlos über seine Homepage zeigen. Damit werden auch Sie Teil eines neuen virtuellen Netzwerks.

Pro 360 Grad Panorama-Aufnahme platzieren wir maximal sieben INFO-Points. Dadurch erhalten unsere Panorama-Partner hohe Aufmerksamkeit. Auch Sie können die Tour als wirkungsvolles Marketing Instrument zur Kundenbindung und Neukundengewinnung einsetzen.

Wir informieren Sie gerne über die Möglichkeiten, Konditionen und Schaltungskosten. Fordern Sie dazu unsere IP-Info PDF von unserem Kooperationspartner Multimaps360 an. Sie erhalten von uns einen individuellen Hyperlink über den die Panorama Tour auf Ihrer Webseite eingebunden werden kann. Von dort aus ist der virtuelle Rundgang unmittelbar und mit Ihrem Wunschpanorama, für jeden Webseiten Besucher abrufbar. Sie zeigen wie schön die Stadt München ist, erhalten einen attraktiven Mehrwert für Ihre Homepage und begeistern Ihre Webseiten Besucher. Fordern Sie Ihren kostenlosen Hyperlink an.


Virtueller Rundgang München, aus der Vogelperspektive

Hinweise zur Bedienung des virtuellen Rundgangs München

Im Webbrowser: Unten links in der Ecke der Panorama Tour befindet sich die Tour Steuerung. Klicken Sie links unten auf das Vollbild Symbol um den Rundgang in voller Größe anzuzeigen. Danach können sie das Bild bzw den Sichtwinkel mit Hilfe der Maus bewegen. Halten Sie die linke Maustaste gedrückt, während Sie den Mauszeiger im Bild verschieben um die Perspektive im Panorama zu ändern. Mit dem Mausrad können sie den Zoomfaktor verändern, um z.B. Bild-Details aus der Nähe anzuschauen. Mit Hilfe der Steuerungstasten, können sie zwischen den Panoramen navigieren. Als weitere Option kann die Landkarte ein- und ausgeschaltet werden. In der Landkarte können Sie übrigens auch direkt zum nächsten hot-spot navigieren.

Smartphone und Cardboard VR Brille: Starten sie den virtuellen Rundgang auf Ihrem Smartphone. Nach dem Sie das Brillensymbol auf dem Display berührt haben, können Sie den Rundgang in der VR Brille mit dem Smartphone anschauen. Für diesen Zweck sollte eine entsprechende Cardboard VR Brille genutzt werden.

Im virtueller Rundgang München sind auch 360 Grad Videos eingebunden, diese erkennen Sie an einem roten animierten Blendensymbol. 360 Grad Video Luftaufnahmen mit Drohnen finden Sie in den folgenden Luftaufnahmen: Eisbachwelle, Friedensengel, Olympiapark sowie Moosach.


Referenzen und weitere virtuelle Rundgänge:

Virtueller Rundgang Oberstdorf, Sommer und Winter


Vorteile von virtuellen Rundgängen

Kugelpanoramen und virtuelle Touren sind die perfekten Medien nicht nur für Innenräume sondern auch für Landschaften und ganze Städte. Hochauflösende Luftaufnahmen ermöglichen wunderbare Perspektiven. Sie sind ideal für Tourismus und Städte, die ihre Sehenswürdigkeiten optimal präsentieren wollen. In diesen interaktiven Rundgängen kann sich der Betrachter frei und aktiv im Raum bewegen.

Durch Hotspots können eine Vielzahl von nützlichen Multi-Media Daten, wie z.B. Foto, Video, PDF, Ton sowie externe Links eingebunden werden. Dank HTML5 sind virtuelle Panoramen inzwischen kompatibel zu allen gängigen Endgeräten und sogar VR-Brillen tauglich.

All diese Vorteile steigern die Attraktivität und die Verweildauer der Besucher auf Ihrer Webseite – die perfekte Präsentation für Ihren erfolgreichen Webauftritt.

Ein paar Statistiken die den Erfolg von virtuellen Touren belegen:

  • 500 % Besucherdauer; Um das 5-Fache erhöht sich die Verweildauer der User auf Ihrer Website, wenn ein virtueller Rundgang integriert ist. (Quelle: GFK-Gesellschaft für Konsumforschung)
  • 67 % mehr Buchungen; Um 67 % mehr Online-Buchungen verzeichnete die Hotelkette Omni Hotels nach dem veröffentlichen der virtuellen Touren. (Quelle: VFM Interactive and Omni Hotels Complete Study on the Impact of Rich Visual Media On Hotel Bookings)
  • 75 % Entscheidungshilfe; Eine Studie von PlanetHome belegt, dass 75 % aller befragten Kunden einen interaktiven Rundgang als ausschlaggebende Entscheidungshilfe nannten. (Quelle: lifepr.de)
  • Der Untersuchung zum Reiseverhalten durch Brown & Russell / Yankelovich Partners zufolge sind 57% aller Freizeit- und 46% aller Businessreisenden der Meinung, dass ein virtueller Rundgang auf Hotel Webseiten „sehr wünschenswert“ sind.
  • Auch eine Studie von DoubleClick kommt zu einem ähnlichen Ergebnis. Mit virtuellen 360°-Rundgängen können die Reservierungen um 46% gesteigert werden.

Unterschiede zwischen 360 Grad virtuellem Rundgang und 360 Grad Video

Der Unterschied liegt darin, dass sich 360° Videos eher für bewegte Bilder eignen. Ein Konzert, ein Sportereignis oder jegliche Art von Bewegung, eine bewegte Kamera kann man besser in einem 360 Grad Video festhalten.

Möchte man allerdings Landschaften, Städte und Räumlichkeiten in einer qualitativ hochwertigen Form präsentieren, empfehlen wir einen Virtuellen Panorama Rundgang. Der Hauptvorteil gegenüber 360 Grad Video ist die fast unbegrenzte Möglichkeit der Bild-Auflösung, die bei Video vergleichbar sehr eingeschränkt ist. 360 Grad Panoramen können inzwischen im Gigapixel Bereich dargestellt werden, hingegen sind wir froh wenn zeitgemäße Rechner 8K Videos in einer bescheidenen Auflösung von 7680×4320 wiedergeben können.

Die Verweildauer im Panorama kann der Zuschauer selbst bestimmen, im 360 Grad Video ist er an die Länge des Videos ‘gebunden’.
Panorama Rundgänge kann man mit entsprechender Software relativ einfach um nützliche Informationsquellen erweitern, so dass auch z.B. Videos darin abgespielt werden können.

Für was auch immer Sie sich entscheiden, wir bieten Ihnen immer die best mögliche Qualität, um Ihr Objekt entsprechend präsentieren zu können.

Drohnenführerschein

Drohnenführerschein

Wer den Luftraum nutzt, muss wissen was er tut

Drohnen sind kein harmloses Spielzeug. Verkehrsminister Dobrindt fordert deshalb eine Registrierungspflicht für Modellflugzeuge und Dröhnchen, denn Multikopter sind bei weitem keine Drohnen in herkömmlichen Sinne.

Neues Luftverkehrsrecht, Entscheidung des Bundesrats vom 10. März 2017

Gemäß der neuer Drohnen-Verordnung benötigen alle Piloten, die eine Drohne mit einem Abfluggewicht von mehr als zwei Kilogramm steuern, ab Oktober 2017 einen so genannten Kenntnisnachweis . Bei diesem handelt es sich um den Nachweis der Kenntnisse beim Umgang mit Drohnen bzw. unbemannten Fluggeräten. Ein solcher Kenntnisnachweis für Drohnen kann entweder durch eine vom Luftfahrt-Bundesamt anerkannte Stelle erteilt oder bei Modellflugzeugen alternativ durch einen Luftsportverband (Modellflugverband) ausgestellt.

Update September 2017:

Nun wird alles gut, der lang diskutierte Kenntnissnachweis ist ab sofort für jeden der eine Maus bedienen kann, Online erhältlich!

In den USA wurde bereits Ende 2015 die Registrierpflicht für Drohnen ab einem Gewicht von etwa 250 Gramm eingeführt. Die Piloten müssen seitdem ihre Multikopter kennzeichnen und eine online Registrierung mit Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Fluggerät durchführen. In Deutschland möchte Herr Dobrindt eine ähnliche Regelung einführen. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sagte im Dezember 2015: “Drohnen, die schwerer als 0,5 kg sind, sollen zukünftig registriert werden, um den Eigentümer identifizieren zu können.” Auch hier sollen Kennzeichen und Adresse des Besitzers in einer Datenbank gespeichert werden um im Falle eines Deliktes den Pilot ausfindig machen zu können.

Leider macht Herr Dobrint dabei keinen Unterschied zwischen dem typischen Modellflieger der seinem Sport nachgeht, dem professionellen Luftfotografen der seine Bilder mit einem Multikopter erstellt noch zwischen dem 10 Jährigen der seinen DJI Phantom im eigenen Garten oder auf der nächst gelegenen Wiese fliegt.

Man mag von neu geplanten Regelungen, dem Drohnenführerschein, halten was man will, angesichts der steigenden Flugkörpern am Himmel erscheint eine neue Regelung sinnvoll, ob wir es wollen oder nicht. Neueinsteiger müssen sich auf jeden Fall mit den gesetzlichen Regelungen auseinandersetzen und diese einhalten!

Aufstiegsgenehmigung in Bayern

Seit 18.01.2016 ist in Bayern der gewerbliche Einsatz von unbemannten Luftfahrsystemen bis zu einer Gesamtabflugmasse bis 5 kg per Allgemeinverfügung zugelassen.
Sie müssten sich diese Allgemeinverfügung auf der Homepage der Regierung von Oberbayern  herunterladen und die dort beigefügte Erklärung, dass Sie von der Allgemeinverfügung Gebrauch machen und die Datenschutzbestimmungen beachten. Diese Bestätigung müssen Sie uns schriftlich (im Original per Post) einsenden.

Zu beachten ist, dass o.g. eingestellte Allgemeinverfügung nur für den Zuständigkeitsbereich (Oberbayern, Niederbayern und Schwaben) gilt. Sollten Sie auch in Nordbayern tätig sein, müssten Sie die selbe Prozedur auch beim Luftamt Nordbayern in Nürnberg machen.

Lassen Sie sich also nicht von irgendwelchen Zertifikaten und Hochglanzpapieren verwirren, zur Erlangung einer Aufstiegsgenehmigung in Bayern brauchen Sie diese nicht!


 

Hier eine paar aktuelle Artikel von unserem Verband DMFV zu diesem Thema:

Drohende Einschränkungen für den Modellflugsport: DMFV-Engagement bringt erste Erfolge

Seit dem Bekanntwerden geplanter Einschränkungen für den Modellflugsport durch die Politik, engagiert sich der Deutsche Modellflieger Verband (DMFV) mit Nachdruck für den Erhalt dieser Sportart. Und das auf nationaler und europäischer Ebene. Dabei konnte der Verband erste Erfolge verzeichnen, die nur aufgrund seiner guten Vernetzung auf politischer Ebene und durch die breite Unterstützung an der Basis möglich wurden.

 

Gespräch in Berlin: DMFV beim BMVI

Am 25. Februar 2016 fand ein Gespräch des DMFV mit dem Staatssekretär des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) Michael Odenwald in Berlin statt.

In diesem Zusammenhang bittet der DMFV um die Meinung seiner Verbandsmitglieder: Wie würden Sie die angebotene Lösung über eine „Ausnahmeregelung“ bewerten? Wäre Sie unter gewissen Umständen für Sie akzeptabel?
Schreiben Sie Ihre Meinung an info@dmfv.aero oder per Post an Deutscher Modellflieger Verband, Rochusstraße 104-106, 53123 Bonn.

 

Neue Luftverkehrsordnung in Kraft getreten

Seit dem 06. November 2015 gilt in Deutschland die neue Luftverkehrsordnung (LuftVO). Hintergrund dieser Änderung ist die Absicht, die Luftverkehrsregeln europaweit zu vereinheitlichen und zu harmonisieren. Zu diesem Zweck hat die Europäische Kommission am 26. September 2012 die Durchführungsverordnung (EU) Nr. 923/2012 verabschiedet, in der auch allgemein gültige Luftverkehrsregeln in Form von „Standardised European Rules of he Air“ (SERA) enthalten sind. Ab dem 05. Dezember 2014 waren diese standardisierten europäischen Luftverkehrsregeln auch in Deutschland direkt anwendbar.