360 Grad 3D Kamera

Es gibt nicht die BESTE 360 Grad Kamera, sondern immer nur die RICHTIGE Kamera für einen speziellen Dreh.
Klären wir einmal den Unterschied zwischen einer 360 Grad Kamera und einer 360 Grad 3D Kamera: 360 Grad 3D Kameras filmen im Gegensatz zu normalen 360° Kameras, jede Richtung mit zwei Linsen ab. Der Linsen-Abstand zwischen der linken und rechten Kamera beträgt etwa 65mm-68mm. Dies entspricht in etwa unserem Augenabstand und vermittelt den besten 3D Effekt. Jeweils zwei Kameras filmen gleichzeitig, zwei überlappende Bildausschnitte, einen für das linke und einen für das rechte Auge. Da diese Kameras nebeneinander angeordnet sind, filmen sie die Szene aus zwei unterschiedlichen Winkeln.

Dieses Bild veranschaulicht die Aufnahmetechnik einer 3D 360 Grad Kamera. Bei anderen Bauformen sind die Kameras paarweise parallel angeordnet. Die zweit genannte Bauform hat gewisse Vorteile in Bezug auf die Lage der Stitchkanten. Auch die Anzahl der sichtbaren Stitchkanten halbiert sich.

Auf der Basis dieser Bild Überlagerung und dem unterschiedlichen Aufnahmewinkel, wird später der 3D-Effekt berechnet. Dadurch gewinnt das Bild deutlich mehr Tiefe und verleiht dem Zuschauer deutlich mehr Präsenzgefühl. Der Zuschauer kann die Bildtiefe im 3D Video sehen. Dies ist bei monoskopischen 360 Grad Videos nicht der Fall!
Das 3D 360 Grad Video unterscheidet sich also hauptsächlich in der Immersion von “normalen” 360 Grad Videos.

Es handelt sich also im Prinzip um den selben 3D-Effekt den Sie aus dem Kino kennen. Auch diese 3D Filme wurden mit speziellen 3D Kameras aus zwei Winkeln aufgenommen. Eine Gemeinsamkeit haben VR Brille mit 3D Kino auch. Im Kino müssen Sie auch eine 3D Brille aufsetzen um das Bild stereoskopisch zu sehen.
In der VR Brille bzw. Smartphone mit VR Brille, sieht man auch zwei Bilder, je eins pro Auge.

Der Unterschied bei der Wiedergabe zwischen monoskopischem und stereoskopischem 3D Inhalt ist folgender:

  • Bei einem monoskopischen 360 Grad Video ist der Bild-Inhalt des linken und rechten Bildes absolut identisch. D.h. man sieht mit beiden Augen das gleiche Bild, dadurch kann auch keine Bildtiefe im Video entstehen.
  • Bei einem stereoskopischen Inhalt sieht man links das Bild welches von der linken Kamera aufgezeichnet wurde. Mit dem rechten Auge sieht man das Bild welches mit der rechten Kamera aufgezeichnet wurde.
  • Aus diesem Grund bestehen 3D Videos aus zwei Videospuren. Dabei kann der Produzent wählen ob er die zwei Videospuren übereinander (Top/Bottom) oder nebeneinander (side by side) anordnet.
  • 3D Videos sind daher (bei selber Qualität) doppelt so groß und brauchen eine entsprechend Bandbreite wenn man Sie online streamt.
  • Es gibt noch viel mehr Unterschiede und Probleme bei dieser art 3D Filme zu drehen bzw. sie darzustellen. Zu gegebener Zeit werden wir den Stoff noch ergänzen bzw. auf entsprechende Literatur verweisen.

360 Grad 3D Kameras und Kamerasysteme

zugegebenermaßen ist diese Liste nicht vollständig, da alle paar Monate neue Kameras auf den Markt kommen.

  • 360 Grad Rigs: Gopro Omni, Freedom 360
  • Professionelle 360° Kameras: Zcam S1, Zcam E1, Zcam Pro
  • Professionelle 3D 360 Grad Kameras: Jaunt, Nokia OZO, Google Jump, Kandao Obsidian, Zcam V1
  • 360 Grad Action Kameras: Ricoh Theta S, LG 360 Cam, Samsung Gear 360, Kodak Sp360 4k, Nikon Keymission 360, 360Fly 4K, Yi 360, und viele andere
  • 360 Grad Aufsteck-Kameras für Smartphone: NeoEye, Insta360 nano
  • 3D 360 Grad Consumer Kameras: Vuze, Hubblovr, Insta360 Pro
  • Nicht aufgeführt sind noch viele professionelle Rigs basierend auf Markenkameras wie: Blackmagic, Sony, Panasonic, Canon etc. Diese Kameras werden meist mit Fisheye Objektiven von izugar oder Entaniya ausgestattet.

Ein Stapel unserer eigenen 360 Grad Kameras sehen Sie oben im Bild:

Im einzelnen handelt es sich um folgende 360 Grad Kameras: Zcam E1, Gopro Omni, 3D Kamera, 3X Gopro rig, 2X-Entaniya

Wie bereits erwähnt, ist der Workflow für 3D 360 Grad Video Produktion deutlich aufwendiger.

Auf dieser Seite sind ein paar Details zu 360 Grad Video Luftaufnahmen mit Drohnen .